Ab EUR 2.090
p. Person zzgl. Flug

Namibia, Botswana & Simbabwe entdecken

Hauptreise

  • 11 Tage
  • Mietwagenreise
  • Hotelkategorie zur Wahl im nächsten Schritt Hotelkategorie zur Wahl
  • Windhoek
  • Etosha Nationalpark
  • Caprivizipfel
  • Chobe Nationalpark
  • Victoria Falls
Windhoek Etosha National Park Tsumeb Caprivi

Die weiten Wüsten Namibias treffen auf die wasserreichste Region des Landes, den Caprivizipel. Ebenso treffen die großen Nationalparks Etosha und Chobe aufeinander und präsentieren ihre artenreiche Flora und Fauna in voller Pracht. Die mächtigen Victoria Falls bilden den krönenden Abschluss einer vielseitigen Reise durch drei Länder in Afrika, die so vieles zu bieten haben. Da Sie diese mit dem Mietwagen entdecken, sind Sie herrlich flexibel und können halten und bleiben, wo Sie mögen.

Tag 1
Windhoek
Windhoek, Windhoek
Windhoek

Diese Tour verbindet das Land der ursprünglichen Schönheit im Süden Afrikas mit seinen Nachbarn Botswana und Simbabwe und führt Sie auf eine Reise voller landschaftlicher Schönheit und tierischer Vielfalt. Nationalparks wie der Etosha oder Chobe Nationalpark und die majestätischen Victoria Falls dürfen Sie nicht verpassen.

Namibia wird von den Nachbarländern Angola, Botswana, Sambia und Südafrika umschlossen. Der Name leitet sich von der Wüste Namib ab und wurde 1990 bei der Unabhängigkeit von Südafrika gewählt. In Namibia leben nicht viele Menschen, nur ca. 2,1 Mio. auf einer Fläche von über 800.000 km². mit 2,55 Einwohnern pro Quadratkilometer ist es nach der Mongolei das Land mit der geringsten Bevölkerungsdichte weltweit.

Botswana ist ein Binnenstaat im südlichen Afrika. Die Hauptstadt ist Gaborone. Botswana ist vor allem für den Chobe Nationalpark und das Okavangodelta bekannt. Mit 20.000 km² ist es eines der größten und tierreichsten Feuchtgebiete Afrikas.

Die natürliche Grenze zwischen Simbabwe und Sambia bilden die Victoria Falls, ein UNESCO-Weltnaturerbe. Der gigantische Wasserfall gehört zur Kavango-Zambezi Transfrontier Conservation Area, die mit 440.000 km² Fläche das zweitgrößte Naturschutzgebiet der Welt darstellt.

Ankunft am Flughafen und Abholung Ihres Mietwagens. Anschließend fahren Sie in Ihr Hotel. Sollten Sie ein Vorprogramm in Windhoek gebucht haben, erfolgt die Übernahme des Mietwagens in der Stadt.

Namibia, Botswana und Simbabwe mit dem Auto selbst zu entdecken, ist unkompliziert und verspricht einzigartige Erlebnisse und wunderschöne Erinnerungen. Bitte beachten Sie beim Autofahren in allen drei Ländern, dass hier Linksverkehr herrscht. Innerhalb von Ortschaften sind 60 km/h, auf der Landstraße 80-100 km/h, auf Nationalstraßen 120 km/h , in Nationalparks 40 km/h erlaubt. Bitte passen Sie sich aber immer den Straßenverhältnissen an. Gerade Namibia ist ein weitläufiges Land, in dem oft lange Strecken zurückgelegt werden müssen. Es sind mit Tagesstrecken von 300-400 km zu rechnen. Vermeiden Sie Überlandfahrten bei Nacht oder in der Dämmerung, denn der Wildwechsel ist erheblich. Das Tankstellennetz ist gut, auch in kleineren Ortschaften gibt es meist eine Tankstelle. An Tankstellen werden keine Kreditkarten akzeptiert, sondern nur Bargeld.

Aussicht auf Windhoek
Windhoek

Entfernungen: Windhoek Flughafen-Hotel in Windhoek ca. 45 km, 40 Minuten

Sie sind nun in der namibischen Hauptstadt Windhoek, das wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes. Man kann sagen, dass sich die Stadt so ziemlich im Mittelpunkt von Namibia befindet. Sie liegt in einem geschützten Becken, begrenzt durch Berge. Der Name ist Afrikaans und bedeutet so viel wie "heiße Quelle", was auf die einstigen heißen Quellen in dieser Region zurückzuführen ist.

Windhoek ist der Dreh- und Angelpunkt des Landes und Ausgangspunkt für jede Namibia Reise. Auch bei Kombinationsreisen ist Windhoek ein beliebter Startpunkt. Hier leben gerade einmal knapp über 300.000 Menschen. Man sagt, dass Windhoek keine typische afrikanische Stadt ist, denn hier finden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Kirchen und Museen, die eigentlich typisch europäisch erscheinen. Aufgrund der reichen Kultur und der bewegten Geschichte ist die Stadt ein wahrer Mix der Kulturen und daher so unglaublich vielseitig. Gerade für deutsche Reisende ist Windhoek ein spannendes Ziel, da sich einige Spuren deutscher Geschichte hier wiederfinden.

So ist z.B. die Christuskirche im historischen Zentrum ein absolut deutsches Wahrzeichen. Als Namibia eine deutsche Kolonie war, erbauten die Deutschen eine Kirche und christianisierten Land & Leute - kein Wunder also, dass die meisten Namibier Christen sind und es hier zahlreiche Kirchen gibt. In unmittelbarer Nähe zur Christuskirche steht das Unabhängigkeits-Gedenkmuseum, welches die Statue des Gründungsvaters von Namibia, Sam Nujoma zeigt. Im Inneren dieses einzigartig konstruierten Gebäudes können Sie Näheres über die Geschichte des Kolonialismus in Namibia und dem Kampf um die Unabhängigkeit erfahren. Im sogenannten Tintenpalast ist das namibische Parlament Zuhause - ein Gebäude im Kolonialstil, welches von einem prächtigen Garten umgeben ist. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch dieses Meer an Grün und bunten Blumen und Sie werden schnell vergessen, dass Sie sich in einem trockenen, von Wüsten dominierten Land befinden. Das Kriegsdenkmal "Der Heldenacker" wurde von Nordkoreanern gebaut und erinnert an die Helden, die im Kampf um die Freiheit Namibias gefallen sind. An der Alten Feste kommen ebenfalls vorbei, denn es beherbergt heut das Nationalmuseum von Namibia mit dem bekanntesten Ausstellungsstück, dem Reiterdenkmal. Einen gewaltigen Kontrast bildet die Katatura Siedlung vor den Toren Windhoeks: In dem ehemaligen Township ist der Einfluss Südafrikas immer noch präsent und Sie können vieles über einheimischen Völker der Ovambo, Herero und Damara lernen.

Übernachtung in Mittel- oder Komfortklasse nach Wahl

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in folgenden Hotels in Windhoek:

  • Mittelklasse: Safari Court Hotel - in ruhiger Lage und schöner Poollandschaft. Freundlicher und hilfsbereiter Service
  • Komfortklasse: AVANI Windhoek Hotel & Casino - zentral gelegen mit großen, sauberen Zimmern und herrlichem Ausblick von der Dachterrasse
Tag 2
Etosha National Park
Etosha Nationalpark
Tiere am Wasserloch
Etosha Nationalpark

Entfernungen: Windhoek-Etosha Nationalpark ca. 420 km, 4 Stunden

Es ist das Highlight und ein absolutes Muss während Ihrer Reise durch Namibia: Der Etosha Nationalpark. Er ist einer der bedeutendsten Schutzgebiete des Landes und bedeckt eine Fläche von über 22.000 km², eine Fläche mehr als halb so groß wie die Schweiz.

Die Region des Nationalparks wird als Kalahari-Hochbecken bezeichnet, welches durch flache und trockene Steppen und Savannenlandschaft geprägt wird. Knapp 1/4 der Gesamtfläche wird durch die weiße Etosha-Pfanne eingenommen. "Etosha" bedeutet so viel wie "großer, weißer Platz" - hiermit ist die weiße Lehmkruste gemeint, die entsteht, nachdem das Wasser in der Pfanne nach großen Regenfällen wieder verdunstet ist. Im östlichen Teil des Parks finden Sie fruchtbare Baumsavanne u.a. mit dem Mopane-Baum, dem Lieblingsbaum der Elefanten.

Übernachtung in Mittel- oder Komfortklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in folgenden Hotels im Etosha Nationalpark:

  • Mittelklasse: Etotongwe Lodge - die Zimmer befinden sich in kleinen Häuschen. Gepflegte Anlage mit schönem Pool
  • Komfortklasse: Etosha Safari Camp - an den Toren des Nationalparks, modern, sauber, liebevoll eingerichtet und freundlich
Tag 3
Etosha National Park
Etosha Nationalpark, Ganztagessafari
Elefanten in Etosha
Etosha Nationalpark

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Unternehmen Sie unbedingt Ausflüge in den Nationalpark oder lassen Sie die Seele in der Lodge baumeln.

Der Etosha Nationalpark ist einer der zugänglichsten Wildreservate im südlichen Afrika. Wenn Sie sich dazu entscheiden, selbst durch den Park zu fahren, empfehlen wir schön früh am Morgen zu starten. Fahrten mit dem eigenen Auto sind von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang möglich - gerade in den kühleren Morgen- und Abendstunden sind die Tiere besonders aktiv! Genießen Sie die Flexibilität sich Ihre Zeit selbst einteilen zu können und halten Sie wo und wie lange Sie möchten.

Die geführten Touren, die Sie ebenfalls buchen können, haben den Vorteil, dass Sie mit einem erfahrenen Ranger unterwegs sind, der Ihnen viel Wissenswertes über den Park und seine Tiere erzählen kann. Er weiß ganz genau, wann und wo sich welche Tiere aufhalten und wird Sie zum richtigen Zeitpunkt zum richtigen Ort führen.

Ganz egal, wie Sie sich entscheiden: die nächsten beiden Tage werden "tierisch" aufregend!

Optional: Ganztagessafari

Erleben Sie die Faszination des Etosha Nationalparks!

Das größte Wildschutzgebiet in Namibia beheimatet mehr als 144 verschiedene Tierarten, darunter die berühmten Big Five: Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Aber auch Giraffen, Gnus, Schakale, Hyänen sowie sämtliche Antilopenarten, vom stattlichen Eland bis zum winzigen Damara Dik-Dik ist im Etosha Nationalpark vertreten.

Sie brechen nach Sonnenaufgang auf, um die morgendlichen Rituale der Tiere im Park zu beobachten. Wenn die Sonne etwas höher am Himmel steht, fliehen die meisten Tiere vor der Mittagshitze in den Schatten - auch Sie legen eine Rast ein und kühlen sich etwas ab, ehe es am Nachmittag wieder los geht, um Löwe & Co. einen Besuch abzustatten.

Dauer ca. 8 Stunden

Hinweis: Dieser Ausflug wird durch eine englischsprachige Reiseleitung betreut.

Übernachtung in Mittel- oder Komfortklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in den genannten Hotels im Etosha Nationalpark wie am Vortag

Tag 4
Tsumeb
Tsumeb
Tsumeb

Entfernungen: Etosha Nationalpark-Tsumeb ca. 100 km, 1 Stunde

Den Tag können Sie noch in vollen Zügen im Etosha genießen, ehe Sie der vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt den Rücken kehren und nach Tsumeb fahren. Die Stadt Tsumeb liegt im sogenannten Otavi-Dreieck, auch Maisdreieck genannt. Das Otavi Dreieck gilt als die "Kornkammer Namibias", da hier viel Mais angebaut wird. Außerdem ist die Region bekannt für die sanfte Hügellandschaft der Otaviberge sowie eine Vielzahl an Höhlen, wie z.B. die Dragon Breath Höhle. Diese Höhle besitzt den weltweit größten unterirdischen See und steht sogar im Guiness-Buch der Rekorde.

Tsumeb ist eine Bergbaustadt und die Hauptstadt der Region Oshikoto.

Übernachtung in Mittel- oder Komfortklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in folgenden Hotels in Tsumeb:

  • Mittelklasse: Makalani Hotel - kleines, einfaches, aber sauberes Hotel mit großen Zimmern. Schöne Terrasse, WLAN vorhanden und gutes Restaurant
  • Komfortklasse: Kupferquelle Resort - komfortables Hotel in Innenstadtlage. Tolles, 50 m-langes Schwimmbecken. Die Unterbringung erfolgt in modernen Chalets
Tag 5
Caprivi
Caprivizipfel
Zebra in Botswana
Caprivizipfel

Entfernungen: Tsumeb-Divundu ca. 520 km, 5 Stunden

Während Ihrer Fahrt nach Divundu im Caprivi Strip können Sie die wunderschöne Landschaft Namibias an sich vorbeiziehen lassen. Die Nationalstraße B8 führt Sie zunächst nach Grootfontein, was übersetzt "Große Quelle" bedeutet. Grootfontein liegt wie Tsumeb im Otavi-Dreieck, die Landschaft ist herrlich grün. mit ca. 17.000 Einwohnern ist die Stadt überschaubar, beherbergt aber ein großes Highlight: Auf dem Gelände der Farm "Hoba" befindet sich einer der größten jemals gefundenen Meteoriten.

Anschließend erreichen Sie Rundu, die zweitgrößte Stadt Namibias. Sie ist das wirtschaftliche Zentrum der Region Kavango-Ost im Nordosten des Landes. Es wird auch liebevoll das "Tor zum Caprivi" genannt.

Der Caprivizipfel ist eine zipfelförmige Ausbuchtung im Nordosten von Namibia, welcher von den Flüssen Okavango, Kwando und Sambesi begrenzt wird. Er ist ca. 400 km lang und ist die wasserreichste Region des Landes. Sie werden sich fühlen wie in einem Tropenparadies: eine fruchtbare grüne Landschaft, die zum Großteil aus flachem Sumpfland besteht, lockt zahlreiche Tiere an, was die region zu einer der wildreichsten des Landes macht.

Gerade für deutsche Reisende ist die Vergangenheit des Caprivizipfels interessant: Deutschland tauschte mit den Briten 1890 Sansibar gegen Caprivi und Helgoland. Benannt wurde es nach dem damaligen deutschen Reichskanzler Leo von Caprivi, der den Vertrag unterzeichnete.

Ankunft in Divundu am frühen Abend.

Übernachtung in Mittel- oder Komfortklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in folgenden Hotels in Divundu:

  • Mittelklasse: Rainbow River Lodge - einfache, aber saubere Lodge inmitten der Natur. Die Lage direkt am Okavango ist traumhaft, das Personal freundlich
  • Komfortklasse: Mahangu Safari Lodge - schöne Bungalow-Anlage direkt am Okavango. Von hier aus können Sie viele Tiere beobachten. Liebevoll gestaltet und schöner Pool
Tag 6
DIvundu
Caprivizipfel
Botswana Sonnenuntergang
Caprivizipfel

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Lassen Sie die Seele im Hotel baumeln oder entdecken Sie den Caprivizipfel.

Übernachtung in Mittel- oder Komfortklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in den genannten Hotels in Divundu wie am Vortag

Tag 7
Bwabwata National Park
Bwabwata National Park, Mudumu Nationalpark, Chobe Nationalpark
Stehender Wildhund
Bwabwata National Park

Entfernungen: Divundu-Bwabwata Nationalpark ca. 15 km, 30 Minuten

Nahezu die gesamte Fläche des Caprivizipfels wird vom Bwabwata Nationalpark eingenommen, einem Zusammenschluss der einstigen Nationalparks Caprivi und Mahango. Auf einer fast 5.000 km² großen Fläche leben die unterschiedlichsten Tiere in einer abwechslungsreichen Natur. Der überwiegende Teil wird von Savanne bedeckt, im Zentrum des Parks wächst vor allem Laubwald. In dieser vielseitigen Flora leben die unterschiedlichsten Tiere - durch die fehlende Einzäunung zu den benachbarten Gebieten kommt es zu einem ständigen Wildwechsel, was zu einer herrlichen Abwechslung führt.

Beobachten Sie die letzten Wildhunde Namibias und sehen Sie vier der legendären "Big Five". Wenn Sie einen der etwa 8.000 Elefanten zu Gesicht bekommen möchten, sollten Sie sich in den Osten des Parks begeben: in den hiesigen Marschgebieten des Kwando kommen große Herden zum Trinken zusammen.

Elefanten in Botswana
Mudumu Nationalpark

Entfernungen: Bwabwata Nationalpark-Mudumu Nationalpark ca. 280 km, 3,5 Stunden

Der Mudumu Nationalpark liegt im Südosten des Caprivizipfels und wird aufgrund seiner Abgeschiedenheit nur von wenigen Touristen besucht. Auf einer Fläche von ca. 1.000 km² sehen Sie eine wundersame Landschaft aus Flussläufen, Reetinseln und Marschen, die zahlreiche Tier. und Pflanzenarten beheimatet. Gerade der Süden des Parks ist sehr wasserreich, sodass hier neben Elefanten, Zebras, Antilopen und Büffel auch Flusspferde, Krokodile und über 400 Vogelarten zu finden sind.

Nahaufnahme Elefant im Chobe
Chobe Nationalpark

Entfernungen: Mudumu Nationalpar-Chobe Nationalpark ca. 230 km, 3 Stunden

Sie überschreiten die Landesgrenzen zur Republik Botswana, der Heimat des Chobe Nationalparks. Nach der Unabhängigkeit von den Briten in 1966 wurde dieser Nationalpark gegründet und war der erste in ganz Botswana. Der Name leitet sich vom gleichnamigen Fluss ab, welcher die Nordgrenze des Parks bildet.

Auf einer Fläche von fast 11.000 km² besitzt der Chobe Nationalpark einen der größten Tierbestände in ganz Afrika. Besonders bekannt und beliebt ist er für seine zahlreichen Elefanten, die hier in besonders großen Herden leben. Es heißt es sollen bis zu 120.000 Exemplare sein. Aber natürlich gibt es noch andere Tierarten, die Sie in einem Nationalpark in Afrika nicht missen sollten: Löwen, Leoparden, Hyänen, Zebras, Giraffen und Flusspferde, etc. sind ebenfalls ein fester Bestandteil der Bewohner des Chobe Nationalparks.

Übernachtung in Mittel- oder Komfortklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in folgenden Hotels in der Chobe Region:

  • Mittelklasse: Kwalape Safari Lodge - nahe des Chobe Nationalparks gelegen. Einfache, aber saubere Unterkunft im afrikanischen Stil
  • Komfortklasse: Chobe Safari Lodge - schöne Anlage im afrikanischen Stil direkt am Chobe Fluss. Am Fluss können Sie Tiere beobachten. Die Zimmer sind komfortabel und bieten Flussblick
Tag 8
Kasane
Chobe Nationalpark, Game Drive am Morgen, Sunset Cruise auf dem Chobe Fluss
Nilpferd im Chobe Fluss
Chobe Nationalpark

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gestalten Sie ihn nach eigenem Belieben oder nehmen Sie an einem geführten Ausflug teil.

Bitte beachten Sie, dass sich nur eine begrenzte Anzahl an Personen gleichzeitig im Chobe Nationalpark aufhalten darf. Wenn Sie sich dazu entscheiden, den Park mit Ihrem Mietwagen zu besuchen, dann sollten Sie schon früh genug anreisen.

Optional: Game Drive am Morgen

Wenn der Tag erwacht und die Sonne aufgeht, spielen sich spannende Szenen im Chobe Nationalpark ab. Sie sehen nicht nur den herrlichen Sonnenaufgang in einer traumhaften Landschaft, sondern bekommen sicherlich auch einige Tiere zu Gesicht, da sie um diese Zeit normalerweise am aktivsten sind. Die Temperaturen sind noch nicht so hoch, sodass gerade Großkatzen oder nachtaktive Tiere umherziehen. Begleitet werden sie dabei von den unterschiedlichen Gesängen der zahlreichen exotischen Vogelarten. Rückkehr in die Ihre Lodge am frühen Mittag.

Dauer ca. 6 Stunden

Hinweis: Dieser Ausflug wird durch eine englischsprachige Reiseleitung betreut.

Optional: Sunset Cruise auf dem Chobe Fluss

Erleben Sie den Chobe Nationalpark vom Fluss aus und sehen Sie die Tiere aus einer anderen Perspektive. Dieser Park ist für seine Elefanten- und Büffelherden bekannt, welche ans Wasser zum Trinken und Spielen ans Wasser kommen oder durch den Fluss zu den Inseln laufen. Aber auch andere Tierarten und Vögel werden vom Wasser angezogen. Mit ein wenig Glück erblicken Sie Nilpferde während der Bootsfahrt, die oftmals ganz unverhofft vor oder neben dem Boot auftauchen - halten Sie Ihre Kamera für unvergessliche Fotos bereit! Krokodile, die sich in der Sonne wärmen, sind auch kein seltenes Bild. Das Highlight dieser Tour ist jedoch der unvergleichbare afrikanische Sonnenuntergang. Der Himmel färbt sich in die unterschiedlichsten Rottöne - ein unvergesslicher Moment.

Dauer ca. 3 Stunden

Hinweis: Dieser Ausflug wird durch eine englischsprachige Reiseleitung betreut.

Übernachtung in Mittel- oder Komfortklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in den genannten Hotels in der Region Chobe wie am Vortag

Tag 9
Livingstone
Victoria Falls
Majestätische Victoria Falls
Victoria Falls

Fahrt vom Chobe Nationalpark zu den Victoria Falls - 100 km, 1,5 Stunden

Die majestätischen Victoria Falls gehören zum UNESCO-Weltnaturerbe und bilden die natürliche Grenze zwischen Sambia und Simbabwe. Auf einer Breite von fast 2 km stürzen sich die Wassermassen des Sambesi bis zu 110 m dramatisch in die Tiefe und es kann eine Gischt mit bis zu 500 m Höhe entstehen. Aufgrund der Lautstärke, die durch den Aufprall der Wassermassen verursacht wird, nennen die Einheimischen die Wasserfälle "Mosi oa Tunya", was übersetzt "Rauch, der donnert" bedeutet. Der erste Europäer bei den Victoria Falls war der schottische Missionar David Livingstone, der die Fälle als "das schönste, das er in Afrika je zu Gesicht bekam" beschrieb. Zu Ehren der damaligen Königin Englands, nannte er sie Victoria Falls.

Spüren Sie den "Puls Afrikas" hautnah und lassen Sie sich von diesem Naturspektakel beeindrucken. Drum herum lädt die üppige, grüne und exotische Flora dazu ein die Umgebung auf einer Wanderung zu entdecken. Oder machen Sie andere Aktivitäten wie Kanufahren oder Wildwasserfahrten.

Übernachtung in Mittel- oder Komfortklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in folgenden Hotels an den Victoria Falls:

  • Mittelklasse: Cresta Sprayview Hotel Victoria Falls - nahe der Victoria Falls gelegen. Das Hotel ist sauber und bietet einen guten Service
  • Komfortklasse: Batonka Guest Lodge - nuewertige, freundliche und familiäre Lodge mit großen, hellen Zimmern. Die Victoria Falls sind schnell zu erreichen
Tag 10
Livingstone
Victoria Falls, Victoria Falls, Hubschrauberflug über die Victoria Falls
Victoria Falls
Victoria Falls

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie ihn, um die Victoria Falls zu besuchen.

Optional: Victoria Falls

Dieser geführte Ausflug führt Sie zu den beeindruckenden Wasserfällen. Erfahren Sie Näheres über die Flora und Fauna sowie die Entstehung und Geschichte des Wasserfalls. Sehen Sie, wie Unmengen an Wasser dramatisch in die Tiefe stürzen und einen dichten Sprühnebel verursachen, der sogar einen Regenwald in unmittelbarer Umgebung der Wasserfälle "geformt" hat.

Dauer ca. 3 Stunden

Hinweis: Dieser Ausflug wird durch eine englischsprachige Reiseleitung betreut.

Optional: Hubschrauberflug über die Victoria Falls

Sie werden abgeholt und fahren zum Hubschrauberlandeplatz. Nach einer Sicherheitsunterweisung beginnt Ihr ca. 10-minütiger Flug über die Victoria Falls. Sehen Sie, wie Unmengen an Wasser auf die Wasserfälle zufließen und sich in die Basaltbecken ergießen - die Victoria Fälle sind nicht umsonst eines der sieben Natur-Weltwunder.

Dauer ca. 1,5 Stunden (inkl. Transfers)

Hinweis: Dieser Ausflug wird durch eine englischsprachige Reiseleitung betreut.

Übernachtung in Mittel- oder Komfortklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in den genannten Hotels an den Victoria Falls wie am Vortag

Tag 11
Livingstone
Victoria Falls - Abreise
Victoria Falls - Abreise

Je nach Abflugzeit freie Zeit bis zum Transfer zum Flughafen für die Ab- oder Weiterreise

Die beliebtesten Reisekombinationen

Die meisten Gäste unternehmen diese Hauptreise mit diesen Vor- und Nachprogrammen

Tipp! Alle Vor- und Nachprogramme zur Wahl im nächsten Schritt

1 Tag
Vorprogramm
11 Tage
Hauptreise
Namibia, Botswana & Simbabwe entdecken
1 Tag
Nachprogramm
Ab EUR 2.266
Reisepreis p. P. zzgl. Flug
Ausgewählt Auswählen
3 Tage
Vorprogramm
11 Tage
Hauptreise
Namibia, Botswana & Simbabwe entdecken
Ab EUR 2.480
Reisepreis p. P. zzgl. Flug
Ausgewählt Auswählen
11 Tage
Hauptreise
Namibia, Botswana & Simbabwe entdecken
3 Tage
Nachprogramm
Ab EUR 2.519
Reisepreis p. P. zzgl. Flug
Ausgewählt Auswählen

Tipps von unserem Reiselandexperten

You Yang Young Zielgebietsmanagerin

Ein Ausflug in die Dünen vor Swakopmund ist ein unvergessliches Erlebnis. Das Rot der Sanddüne, welches fast gleitend in das Meer übergeht, ist ein echtes Farbenspiel für atemberaubende Fotos ganz ohne Filter. In einem geländetauglichen Fahrzeug geht es über die Dünen bis nach Sandwich Harbour (wetterabhängig).

Länder­informationen

  • Juni
    21°C
  • Juli
    21°C
  • August
    25°C
  • September
    27°C
  • Oktober
    29°C

Namibia, Botswana und Simbabwe können das ganze Jahr über gut bereist werden, dennoch eignen sich die Monate Juni-Oktober hervorragend für Tierbeobachtungen.

Wetter & Klima

Das Klima in Namibia kann als subtropisch-kontinental bezeichnet werden, denn es ist vornehmlich trocken und heiß.

Botswana zeichnet sich durch ein subtropisches, trockenes und warmes Klima aus, das Klima läuft stets gegensätzlich zu Europa.  Die regenreichsten Monate sind von Dezember bis März, die Menge an Regen ist regional sehr unterschiedlich.

Bei den Victoria Falls spricht man von November bis Ende März von der heißen Regenzeit, von April bis Anfang August von einer kühleren Trockenzeit und von Mitte August bis Ende Oktober von einer warmen Trockenzeit.

Klimatabelle Namibia
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C302927252220202325292930
Min. Temperatur °C17161513976911151517
Sonnenstunden / Tag9h8h8h10h10h10h10h11h10h10h10h10h
Regentage888410000236
Klimatabelle Victoria Falls
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C303030302826262833343330
Min. Temperatur °C191918151076914181919
Sonnenstunden / Tag7h7h8h9h10h10h10h10h10h9h8h7h
Regentage1614930000041116

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Reisedokumente

Reisepass, der noch mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig ist

Visumspflicht

Namibia & Botswana: Nein
Simbabwe: Ja, Visa on Arrival, Kosten ca. 30 USD pro Person, zahlbar vor Ort und in bar

Einreisebestimmungen für Staatsangehörige anderer Länder

Informationen zu den Dokumentpflichten für Staatsangehörige anderer Länder erhalten Sie beim jeweiligen Konsulat bzw. der Auslandsvertretung des Reiselandes oder bei viamonda auf der website im Buchungsprozess nach der Auswahl der Staatsangehörigkeit bei der Eingabe der Personendaten zur Reise.

Hinweis

Wir weisen darauf hin, dass unsere Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind.

Reise-Tipps

Inspirierende Ideen, neueste Reisen und Geheimtipps von Reiseexperten

Hier individuelle Planung starten
Reisepreis p.Pers. im DZ zzgl. Flug
EUR 2.090
Flug im nächsten Schritt
zusätzlich buchbar
EUR 610
  • 11 Tage

Namibia, Botswana & Simbabwe entdecken

  • 10x Frühstück
  • Mietwagen mit Navi & Versicherung
  • ausgewählte Hotels & Kartenmaterial
  • Victoria Falls & Okavango
  • Zusätzlich individuell wählbar

Einen Moment bitte

Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan