Frühbucherbonus
Buchen Sie bis zum 15.08. eine Reise und sichern Sie sich EUR 200 Frühbucherbonus
EUR 3.433 p.Pers. im DZ inkl. Flug EUR 2.870 p.Pers. im DZ zzgl. Flug

Vielseitiges Nordthailand

Hauptreise

  • 13 Tage
  • Privatreise
  • Hotelkategorie zur WahlHotelkategorie zur Wahl
  • Metropole Bangkok
  • Legendärer River Kwai
  • Sukhothai
  • Lampang
  • Mystisches Goldenes Dreieck
  • Exotisches Chiang Mai
  • Thai Elephant Care Center
Bangkok Wang Dong Kanchanaburi Mueang Kao

Pulsierendes Bangkok trifft auf historische Stätten, River Kwai & exotische Dschungel-Atmosphäre. Bangkok verzaubert Sie mit seinen schwimmenden Märkten, Ayutthaya, Sukhothai und Lampang lassen die Vergangenheit wieder lebendig werden. Die Geschichte des River Kwai sowie des Goldenen Dreiecks sind legendär. Der krönende Abschluss: Ein Besuch im Thai Elephant Care Center.

Tag 1
Bangkok
Ankunft in Bangkok, Bangkok - Manhora Cruise mit Abendessen
Bangkok
Ankunft in Bangkok

Sawasdee - herzlich Willkommen im Land des Lächelns! Das ehemalige Siam ist eines der beliebtesten Reiseziele in Südostasien und das zurecht: Egal, ob Rundreise, Badeurlaub oder Backpackingtrip; ob Kultur & Sightseeing oder Strandurlaub; Sommer wie Winter: In Thailand können Sie jederzeit so ziemlich alles erleben.

Das ca. 520.000 km² große Land erinnert in seiner Form an einen Elefantenkopf. Im Norden und Westen grenzt es an Myanmar und Laos - zusammen bilden Sie das gerühmte Goldene Dreieck. Der östliche Nachbar ist Kambodscha, im Süden besteht eine Grenze zu Malaysia. Außerdem wird Thailand von zwei Meeren umarmt: Der Golf von Thailand im Osten und die Andamanensee im Westen. Beide Meere beherbergen zahlreichen Inseln mit Traumstränden.

Diese Reise konzentriert sich auf den Norden Thailands. Diese Region ist prädestiniert für Kultur- und Naturreisen, da wir hier unzählige Tempel und Denkmäler finden. Die bergige Dschungellandschaft lädt zu Trekking- und Wandertouren ein. Außerdem leben hier viele ethnische Minderheiten, die Bergvölker.

Nach Ankunft in Bangkok steht der Tag zur freien Verfügung. Erhalten Sie einen ersten Eindruck von der Hauptstadt Thailands.

Wat Arun bei Nacht
Bangkok - Manhora Cruise mit Abendessen

Die wohl schönste und romantischste Art und Weise Bangkok kennenzulernen, ist eine Bootsfahrt auf dem Chao Phraya Fluss. Dieser führt an den wichtigsten Tempeln und Sehenswürdigkeiten vorbei. Gerade bei Nacht erstrahlen der Grand Palace oder Wat Arun in voller Pracht - wenn Sie dann noch ein delikates thailändisches Menü serviert bekommen, ist dies ein perfekter Beginn für Ihre Reise.

Die Manhora Dinner Cruises finden auf antiken, liebevoll restaurierten Reisbarken statt, die Platz für ca. 40 Personen bieten.

Übernachtung im Century Park Hotel

Inklusive Frühstück

Übernachtung im 4-Sterne Century Park Hotel - sauberes und freundliches Hotel in guter Lage mit guter Anbindung in die Innenstadt

Tag 2
Bangkok
Bangkok - China Town & Flower Market
Blumen Thailand
Bangkok - China Town & Flower Market

Bangkok ist nicht nur die Hauptstadt, größte Stadt und politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Thailands, sondern auch Start- und Endpunkt fast jeden Thailandreisenden. Fast 10 Mio. Menschen leben hier, was die Metropole in eine aufregende und facettenreiche Stadt verwandelt.

Einer der ältesten Stadtteile ist China Town. Dieses quirlige, exotische, laute und bunte Viertel ist voll von engen, kleinen Gassen, chinesischen und thailändischen Garküchen und vielen kleinen und großen Geschäften, die so ziemlich alles verkaufen. Das Paradebeispiel einer solchen Gasse ist wohl die sehr enge, stark frequentierte Sampeng Lane. Sie verläuft mitten durch China Town und war die erste Durchgangsstraße. Rechts und links quillen die bunten Artikel aus den Läden, viele Menschen bahnen sich ihren Weg durch die überdachte Einkaufsstraße. Ein lautes, spektakuläres, vielleicht auch befremdliches Erlebnis, was Sie hautnah erleben sollten. Mitten im Gewusel von China Town befindet sich der Gurdwara Sri Guru Singh Sabha, der zweitgrößte Tempel der Sikh außerhalb Indiens. Dieser soll mit seiner Marmorfassade und der goldenen Kuppel ca. 2,5 Mio. Euro gekostet haben. In Bangkok leben viele Kulturen auf kleinstem Raum neben- und miteinander. Nahe China Towns finden Sie den Pahurat Indian Market, wo Sie eine große Auswahl an bunten Textilien aller Art haben und authentische indische Küche probieren können.

Der größte Markt der Stadt hat viele Namen: Pak Klong Tolad, Yodpiman oder Flower Market. Dieser findet täglich statt und bietet das größte und beste Angebot an Lebensmitteln und Blumen in ganz Bangkok. Lassen Sie sich von einem bunten Meer aus Blumen, Obst- und Gemüsesorten faszinieren.

Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung, um die Stadt auf eigene Faust zu entdecken oder die Eindrücke des Vormittags auf sich wirken zu lassen.

Übernachtung im Centry Park Hotel

Inklusive Frühstück und Mittagessen

Sie übernachten in Ihrem bereits bezogenen Hotel wie am Vortag

Tag 3
Bangkok
Bangkok - Jim Thompson House, Bangkok - Bootsfahrt durch die Khlongs
Bangkok - Jim Thompson House

Ein Amerikaner aus Delaware kam während des Zweiten Weltkriegs nach Thailand und verliebt sich sofort in das Land und seine Menschen. Nach Kriegsende eröffnete er ein Seidengeschäft, welches zur Thai Silk Company florierte. Die Kombination aus traditioneller Weberei und industriellen Fertigungsprozessen erlaubte es ihm das Volumen und die Qualität von Seide massiv zu erhöhen und aus diesem Handwerk ein kommerzielles Gewerbe zu entwickeln. 1967 verschwand er spurlos in Malaysia. Noch heute weiß niemand, was mit ihm geschehen ist. Die Rede ist hier von Jim Thompson, dem wohl bekanntesten Amerikaner in Asien. Sein Haus befindet sich im Herzen von Bangkok und ist heute ein beliebtes Museum und Touristenattraktion. Auf dem Gelände, wo das alte, aus Teakholz gebaute Haus steht, werden Sie mehr über das Leben von Jim Thompson erfahren und in die Tradition und Kunst der Seidenweberei eingeführt. Rückfahrt zum Hotel.

Thonburi Khlong
Bangkok - Bootsfahrt durch die Khlongs

Mit einer Bootsfahrt durch die Khlongs lernen Sie Bangkok auf die Beste Art kennen. Die Lebensader damals und heute ist der mächtige Chao Phraya, auch "Fluss der Könige" genannt. Die zahlreichen Seitenarme des Chao Phraya bilden ein Netz aus Kanälen, welche Khlongs genannt werden. Nicht umsonst wird Bangkok auch "Venedig des Ostens" genannt.

Sie halten am Wat Arun, dem "Tempel der Morgenröte". Im Herzen dieses buddhistischen Tempels befindet sich die 79 m hohe Phra Prang Pagode, welche mit glasierten Prozellanstücken verziert ist und besonders schön in der Sonne glänzt. Der Wat Arun gilt als einer der Wahrzeichen Bangkoks. Doch ihr Ziel sind die Khlongs von Thonburi, wo Sie besonders gut sehen können, wie der Fluss in den Alltag der Menschen integriert ist. Schon immer waren der Chao Phraya Fluss und seine Khlongs ein großer Bestandteil im Leben der Thais. Gerade als es noch keine richtigen Straßen gab, war der Wasserweg so ziemlich die einzige Möglichkeit, um Waren zu transportieren und auch zu verkaufen. Erleben Sie bei Ihrer Fahrt selbst, wie die Frauen aus ihren Booten heraus Waren verkaufen oder in den Häusern direkt am Fluss arbeiten. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist der Baan Silapin, ein antikes Holzhaus, welches restauriert und als Mischung aus Kunstgalerie, Workshop und Café wieder zu neuem Leben erweckt wurde. Hier, nahezu abseits des Touristenrummels, können Sie erfahren, wie es in und um Bangkok vor gar nicht allzu langer Zeit ausgesehen haben mag.

Übernachtung im Century Park Hotel

Inklusive Frühstück

Sie übernachten in Ihrem bereits bezogenen Hotel wie am Vortag

Tag 4
Wang Dong
Kanchanaburi - Elephant's World
Elefanten beim Baden
Kanchanaburi - Elephant's World

Fahrt von Bangkok nach Kanchanaburi - 170 km, 3,5 Stunden

Für Viele ist es das Highlight einer Nordthailand Reise - der Besuch eines Elefantencamps. Bei Kanchanaburi befindet sich das Elephant's World, eine Auffangstation für alte und kranke Elefanten, die einst für Menschen arbeiteten. Diese Non-Profit-Organisation bietet Ihnen die Möglichkeit den Dickhäutern hautnah zu sein, ohne Sie zu quälen oder zu zwingen. Helfen Sie beim Füttern oder Baden und erleben Sie Ihr ganz persönliches, authentisches Elefanten-Abenteuer.

Weiterfahrt von Kanchanaburi an den River Kwai - 55 km, 1 Stunde

Übernachtung im River Kwai Resotel

Inklusive Frühstück, Mittag- und Abendessen

Sie übernachten im guten Mittelklassehotel River Kwai Resotel - wunderschönes Hotel direkt am River Kwai bestehend aus Bungalows. In paradiesischer Natur gelegen, bietet das Resort vor allem Ruhe

Tag 5
Kanchanaburi
Kanchanaburi - Brücke am Kwai & Death Railway, Suphanburi - Baan Kwai, Phitsanulok
Brücke am Kwai
Kanchanaburi - Brücke am Kwai & Death Railway

Pierre Boulle machte mit seinem Roman "Die Brücke am Kwai", die 3 km nördlich von Kanchanaburi gelegene Brücke, weltbekannt. Mit dem Longtail Boot fahren Sie zur Brücke und haben einen Fotostopp, um die unsterbliche Sehenswürdigkeit für die Daheimgebliebenen festzuhalten.

Kanchanaburi ist eine kleine thailändische Stadt am River Kwai, die vor allem durch ein Highlight bekannt ist: der Death Railway oder auch Thailand-Burma Railway. Ihr trauriger Name rührt daher, dass während des Baues dieser Eisenbahnstrecke tausende Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene starben, da die Arbeitsbedingungen unmenschlich waren. Besonders die Brücke am Kwai ist das Symbol eines der größten Grausamkeiten im Zweiten Weltkrieg in Asien. Das interaktive Museum Thailand-Burma Railway Centre bringt Ihnen auf eindrückliche Weise die Entstehung der Eisenbahnlinie näher. Nachdem die Japaner Burma, Malaysia und Singapur eingenommen hatten, brauchten sie dringend eine Ausweichstrecke zur gefährlichen Meerenge über Malacca. 1942 begann daher der Bau der 412 km langen Eisenbahnstrecke von Thailand nach Myanmar, welche in nur einem Jahr fertig gestellt wurde. Um solch ein Mammutprojekt in dieser kurzen Zeit stemmen zu können, setzten die Japaner knapp 60.000 POW's ("Prisioner of War") und zusätzliche 270.000 asiatische Zwangsarbeiter ein. Krankheiten, Überarbeitung, Schikane und andere menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen führten dazu, dass über 100.000 Menschen ihr Leben ließen.

An diesen grausamen Abschnitt der asiatischen Kriegsgeschichte erinnert u.a. der Soldatenfriedhof Don Rak. Hier finden Sie 6.982 Grabsteine von verstorbenen Kriegsgefangenen.

Suphanburi - Baan Kwai

Fahrt von Kanchanaburi nach Suphanburi - 110 km, 1,5 Stunden

Über 70 Hektar ist das Buffalo Village groß und gewährt Ihnen vor allem einen authentischen Einblick in das ländliche Leben der zentralen Regionen Thailands. Beobachten Sie wie Reisfelder bestellt werden, bestaunen Sie traditionelles Nutz- und Handwerkzeug. Hier stehen auch viele typisch thailändische Stelzenhäuser; in machen können Sie Ihr Wissen über traditionelle thailändische Medizin, Massage oder Kräuter vertiefen.

Phitsanulok

Fahrt von Suphanburi nach Phitsanulok - 270 km, 3,5 Stunden

Phitsanulok ist ein wichtiger Handelspunkt seit jeher: Hier treffen die Flüsse Nan und Kwai aufeinander und auch die wichtigsten Straßen haben hier einen Knotenpunkt. Die Stadt ist aber auch landesweit für die buddhistische Tempelanlage Wat Phra Si Rattana Mahathat bekannt, die eines der schönsten Buddha-Bildnisse des Landes beherbergt. Der Chinnarat-Buddha stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist ein absolutes National-Heiligtum und Muss auf Ihrer Reise!

Anschließend Fahrt von Phitsanulok nach Sukhothai - 60 km, 1 Stunde

Übernachtung im The Legendha Sukhothai Resort

Inklusive Frühstück und Mittagessen

Übernachtung im 4-Sterne The Legendha Sukhothai Resort - schöne Verbindung aus Luxus und Kultur, direkt im historischen Park gelegen. Die

Tag 6
Mueang Kao
Sukhothai, Lampang
Sukhothai Historical Parc
Sukhothai

Fahrt von Phitsanulok nach Sukhothai - 60 km, 1 Stunde

Die erste Hälfte des heutigen Tages ist der alten Königsstadt Sukhothai gewidmet. 1238 gründen die Thai ihr erstes Königreich Sukhothai und machen die gleichnamige Stadt zur Hauptstadt. Weitere Eroberungen vergrößern das Königreich schnell, sodass 1279 das Königreich Siam entsteht und Sukhothai zu ersten Hauptstadt macht.

Im Sukhothai Historical Parc (UNESCO-Weltkulturerbe) finden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Den Wat Si Chum erreichen Sie mit einem traditionellen Ochsenkarren und werden von der riesigen sitzenden Buddhastatuen in den Bann gezogen werden. Sie ist ca. 11 m breit und 15 m hoch und späht durch eine schmale Öffnung des Tempels - ein beliebtes Postkartenmotiv, was Sie nun live erleben!

Lampang

Fahrt von Sukhothai nach Lampang - 190 km, 3 Stunden

Lampang ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und ist Ziel für viele Thailänder, die hier ihren Urlaub verbringen. In und um Lampang gibt es zahlreiche kleine Schätze, die noch aus den Zeiten der Khmer und Burmesen stammen. Ein schönes Detail ist z.B., dass Lampang die einzige Stadt Thailands ist, in der noch Pferdekutschen verkehren. Daher ist es mehr als selbstverständlich, dass auch Sie auf einer Kutsche auf Entdeckungstour gehen. Sie halten am Wat Phra Kaeo Don Tao, einem der schönsten Beispiele burmesischer Architektur in Thailand. Interessantes Detail: Hier war einmal der berühmte Smaragd Buddha untergebracht. Weitere Stopps sind der Wat Pratu Phong und das 100-jährige Herrschaftshaus Baan Sao Nak, welches aus Teakholz erbaut wurde.

Übernachtung in der Lampang River Lodge

Inklusive Frühstück und Mittagessen

Übernachtung in der guten Mittelklasse Lampang River Lodge - urige Lodge, die etwas Besonderes ist. Die Anlage ist umgeben von tropischer Natur und liegt direkt an einem Fluss

Tag 7
Ban Sang
Phayao Lake, Goldenes Dreieck - Bootsfahrt auf dem Mekong & Mae Sai
Phayao Lake

Fahrt von Lampang nach Phayao - 140 km, 2 Stunden

Zwischen Bergen und Tälern befindet sich das Städtchen Phayao, welchen den gleichnamigen See beherbergt. Die touristisch noch eher unberührte Region ist für Naturliebhaber ein lohnendes Ziel, denn gerade rund um den See können Sie über 40 verschiedene Vogelarten und viele Fische beobachten. Mitten im See liegt der Tempel Wat Tilok Aram, der "versunkene Tempel".

Goldenes Dreieck
Goldenes Dreieck - Bootsfahrt auf dem Mekong & Mae Sai

Weiterfahrt von Phayao ins Goldene Dreieck - 180 km, 3 Stunden

Im sogenannten "Goldenen Dreieck" treffen Thailand, Laos und Myanmar an den Ufern des Mekongs aufeinander. Diese sagenumwobene Region ist vor allem für Opium bekannt - für die hier lebenden Bergvölker war es Tradition Schlafmohn und Opium anzubauen und zu konsumieren. Daraus entwickelte sich vor allem während des Vietnamkriegs ein organisierter Anbau und Verkauf in großen Mengen. Da das Opium teilweise mit Gold aufgewogen wurde, entstand daraus der Name "Goldenes Dreieck".

Entdecken Sie am Mittag die Ländergrenzen vom Wasser aus, an Bord eines Bootes auf dem Mekong. Inmitten des Flusses liegt die Insel Don Sao, die einen Markt besitzt, der allerlei Souvenirs und traditionelles Handwerk anbietet.

Weiterfahrt nach Chiang Rai - 180 km, 3,5 Stunden

Übernachtung in Mittel- oder Komfortklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück und Mittagessen

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in folgenden Hotels in Chiang Rai:

  • Mittelklasse: Wiang Inn Chiang Rai - zentral in der Stadt gelegen, der Nachtmarkt ist nicht weit entfernt. Geräumige Zimmer und netter Service
  • Komfortklasse: The Legend Chiang Rai - schön angelegtes Hotel in ruhiger Lage. Großzügige Zimmer und große Auswahl am Frühstücksbuffet
Tag 8
Mueang Chiang Rai
Doi Tung, Chiang Rai - Rikscha Fahrt
Doi Tung
Doi Tung

Fahrt von Chiang Rai nach Doi Tung - 60 km, 1 Stunde

Die Legende besagt, dass eines Tages König Lawacahkalaj auf einer silbernen Leiter vom Himmel herunterkam und auf einem Berg in Erscheinung trat. Seine Absicht war es, den buddhistischen Glauben zu beschützen und aufrecht zu erhalten. Der Berg, auf dem er herunterkam, wurde als der "Berg der heiligen Fahnen" oder "Doi Tung" bekannt. Der Doi Tung ist einer der höchsten Berge Nordthailands und das Sinnbild für die unberührten Berglandschaften in dieser Region. In dieser Umgebung leben viele Bergvölker; daher ist es nicht verwunderlich, dass der Doi Tung auch oft mit der Opiumgewinnung in Verbindung gebracht wird. Doch die größte Sehenswürdigkeit ist sicherlich die königliche Villa.

Auf dem Weg dorthin haben Sie die einmalige Gelegenheit einige Mitglieder der hier ansässigen Bergvölker kennenzulernen. Eine ethnische Minderheit sind die Akha, die ursprünglich aus der Mongolei stammen. Sie sind bekannt für ihre bunt geschmückten Kopfbedeckungen, die sie zu schwarzen und blauen Trachten tragen, welche mit bunten Stoffstreifen, Stickereien und Schmuck verziert sind. Die Akha sind Bauern und bauen Trockenreis, Weizen und Bohnen an. Sie sind Animisten und glauben daher, dass ihre Dörfer von Geistern bewohnt werden.

Die königliche Villa Doi Tung liegt in einer schönen Landschaft, die durch dichte Wälder und ein gemäßigtes Klima geprägt ist. Nicht umsonst trägt diese Region den Beinamen "die Schweiz Thailands". Die Villa ist die ehemalige Residenz der Mutter des König Bumiphol Aduladej, welcher 2016 verstarb. Um diese damals arme Region nach vorne zu bringen, leistete Sie Entwicklungshilfe und pflanzte zahlreiche Pflanzen und Bäume an. Die Villa ist heute ein Museum, indem Sie alles über die Königsmutter, die Region und die dort lebenden Menschen erfahren können. Es ist ein gekonnter Stilmix aus nordthailändischer und Schweizer Architektur.

Chiang Rai - Rikscha Fahrt

Rückfahrt von Doi Tung nach Chiang Rai - 60 km, 1 Stunde

Zurück in Chiang Rai entdecken Sie dieses charmante Städtchen bei einer Rikscha Fahrt. Sie ist direkt an den Ufern des Flusses Kok gelegen und beherbergt zahlreiche antike Sehenswürdigkeiten. Der Wat Phra Kaeo, in dem der legendäre Smaragd Buddha entdeckt wurde, ist nur ein nennenswertes Beispiel. Lassen Sie das Leben in Chiang Rai während der Fahrt voll auf sich wirken und genießen Sie es, für diesen Moment auch ein Teil davon zu sein.

Übernachtung in Mittel- oder Komfortklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück und Mittagessen

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in den bereits genannten Hotels in Chiang Rai wie am Vortag

Tag 9
Huai Kaeo
Ban Mae Kampong, Chiang Mai - Kunsthandwerk
Ban Mae Kampong

Fahrt von Chiang Rai nach Chiang Mai - 200 km, 3,5 Stunden

Auf dem Weg nach Chiang Mai, der "Rose des Nordens", halten Sie in Ban Mae Kampong, einem typisch nordthailändischen Dorf. Hier kommen Sie mit einer alten Kultur in Berührung, der Teekultur von Nordthailand. Ban Mae Kampong ist umgeben von Teeplantagen, die sich perfekt in die unberührte Hügellandschaft und malerischen Wälder integrieren. Gepaart mit dem beruhigenden Plätschern des Baches, werden Sie sich wie in einer anderen Welt vorkommen.

In Ban Mae Kampong werden noch immer die traditionellen Methoden zur Produktion von Tee angewandt. Hier wird vor allem der fermentierte Tee Miang hergestellt.

Chiang Mai - Kunsthandwerk

Gegen Mittag erreichen Sie Chiang Mai, die wohl bekannteste Stadt im Norden Thailands. 1296 wurde Sie von König Mengrai als Hauptstadt des Königreiches Lanna gegründet und bietet landschaftlich als auch kulturell eine unverwechselbare Schönheit.

Die Region in und um Chiang Mai ist auch bekannt für ihre zahlreichen Kunsthandwerksbetriebe. Diese entstanden in den 1970er Jahren auf Initiative des Königshauses, welches durch eine Stiftung die beinahe in Vergessenheit geratene Handwerkskunst wieder zum Leben erweckte. Ob Seidenweberei, Goldschmiede oder Holzschnitzerei - die meisten Werkstätten finden Sie an der Sam Kamphaeng Road, der sogenannten "Handicraft Highway". Hier können Sie die Erzeugnisse nicht nur erwerben, sondern auch bei ihrer traditionellen Herstellung zusehen. Beliebte Souvenirs sind die bunt bemalten Schirme oder Fächer, welche aus Bambus und handgeschöpftem Papier hergestellt werden. Oftmals zeigen Sie Tier- oder Pflanzenmotive. Außerdem beliebt ist die Kunst der Seidenweberei mit ihrem Erzeugnis, der Thai Seide. Schauen Sie zu, wie die Frauen, an den Webstühlen Seide spinnen.

Übernachtung in Mittel- und Komfortklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück und Mittagessen

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in folgenden Hotels in Chiang Mai:

  • Mittelklasse: Bodhi Serene Hotel - zentral, aber ruhig gelegen mit geräumigen, sauberen Zimmern. Ein schöner Pool ist vorhanden, das Personal ist sehr freundlich
  • Komfortklasse: Ratilanna Riverside Spa Resort - stilvolle Anlage mit tollem Service und großen Zimmern. Durch die ruhige Lage am Fluss eine Oase in der Stadt
Tag 10
Chiang Mai
Chiang Mai
Wat Phra That Doi Suthep
Chiang Mai

Der heutige Tag ist den Highlights von Chiang Mai gewidmet. Sie beginnen mit dem Besuch des Wat Phra That Doi Suthep, einem der bedeutendsten Tempelanlagen im ganzen Land. Das Wahrzeichen Nordthailands ist ein Pilger- sowie Touristenmagnet, denn hier soll eine Buddha-Reliquie aufbewahrt werden. Inmitten des Soi-Suthep-Pui Nationalparks führt die 300 Stufen zählende Naga Treppe zum Tempel, dessen Star die goldene Chedi ist. Vergoldete Kupferplatten bewahren das Heiligtum, bewacht von einer Armee aus Buddhastatuen.

Anschließend Besuch des Botanischen Gartens Queen Sirikit, welcher eine erlesene Sammlung an in- und ausländischen Pflanzen beheimatet. Sie sind nach Arten und Klimazonen eingeteilt. Der Botanische Garten wurde zu Ehren von Königin Sirikit erbaut.

Um den Thais wirklich zu begegnen, gehen Sie am besten auf einen lokalen Markt. Der Warorot Markt im chinesischen Viertel von Chiang Mai lockt Einheimische wie Touristen an, um Einkäufe jeglicher Art zu erledigen. Sie finden was das Herz begehrt und sollten einen kurzen Stopp bei einer der zahlreichen Garküchen einlegen, um gut und günstig zu essen.

Abschließend besuchen Sie zwei Tempel, den Wat Chedi Luang und Wat Phra Singh. Der Wat Chedi Luang liegt im Zentrum Chiang Mais und war bis kurz nach seiner teilweisen Zerstörung durch ein Erdbeben im Jahre 1545 die Heimat des sagenumwobenem Smaragd Buddhas. Unweit entfernt befindet sich der Wat Phra Singh, unter den Einheimischen als auch Touristen sicherlich der beliebteste Tempel. Dieser beherbergt eine einzigartige Buddhastatue, der nachgesagt wird, einer der verlorenen Statuen aus dem Mahabodhi Tempel Bodhgaya und Indien zu sein.

Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Übernachtung in Mittel- oder Komfortklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück und Mittagessen

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in den bereits genannten Hotels in Chiang Mai wie am Vortag

Tag 11
Chiang Mai
Chiang Mai - Tag zur freien Verfügung, Flight of the Gibbon - Ziplining, Taste of Thailand
Chiang Mai - Tag zur freien Verfügung

Genießen Sie den freien Tag und entdecken Sie die Stadt auf eigene Faust. Alternativ können Sie uns auch auf einen unserer Ausflüge begleiten.

Optional: Flight of the Gibbon - Ziplining

Der Flight of the Gibbon ist einer der bekanntesten Ziplining Parcours weltweit. In bis zu 60 m Höhe und auf einer Länge von knapp 5 km können Sie durch den Dschungel fliegen, die Kronen von 1.500 Jahre alten Bäumen bewundern. Ein purer Adrenalinkick!

Die Tour beinhaltet ebenfalls ein ca. einstündigen Trek zu einem wunderschönen Wasserfall und dem malerischen Dorf Mae Kampong. Eine Mahlzeit im Dorfrestaurant rundet den spektakulären Ausflug ab.

Strecke ca. 1 km, Schwierigkeitsgrad: einfach, Gesamtdauer ca. 4 Stunden.

Hinweis: Dieser Ausflug wird durch eine englischsprachige Reiseleitung betreut.

Optional: Taste of Thailand

Lüften Sie die Geheimnisse der thailändischen Küche, indem Sie an einem Kochkurs teilnehmen. In der Thai Cookery School lernen Sie über die frischen Zutaten und Zubereitung der leckeren Speisen. Ein qualifizierter Koch wird Sie dabei begleiten und Ihnen seine Tipps und Kniffe beibringen.

Dauer ca. 4,5 Stunden

Hinweis: Dieser Ausflug wird durch eine englischsprachige Reiseleitung betreut.

Übernachtung in Mittel- oder Komfortklasse nach Wahl

Inklusive Frühstück

Je nach Wahl der Hotelkategorie übernachten Sie in Ihrem bereits gewählten Hotel wie am Vortag

Tag 12
Bangkok
Zugfahrt nach Bangkok
Zugfahrt nach Bangkok

Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt von Chiang Mai nach Bangkok - Dauer ca. 13 Stunden

Freie Zeit bis zum Transfer zum Bahnhof.

Thailand mit dem Zug zu entdecken ist äußerst entspannt, sicher und authentisch. Das möchten wir Ihnen nicht vorenthalten und lassen Sie daher mit dem Zug zurück nach Bangkok reisen. Lassen Sie die atemberaubende Landschaft an sich vorbeiziehe

Übernachtung im Zug

Inklusive Frühstück

Übernachtung im Nachtzug von Chiang Mai nach Bangkok. Die Unterbringung erfolgt in der 1. Klasse, Schlafwagen, klimatisiert. Der gesamte Wagon besteht aus neun abschließbaren Kabinen, die jeweils 2 Betten (Hochbett) besitzen. Ein Waschbecken mit Seife und Handtüchern sowie Bettwäsche ist in den Kabinen enthalten. Toiletten und Duschen inkl. Warmwasser befinden sich auf dem Gang. Es ist ausreichend Stauraum für das Gepäck vorhanden. Ein Speisewagen mit Bedienung ist ebenfalls vorhanden.

Tag 13
Bangkok
Ankunft in Bangkok
Ankunft in Bangkok

Ankunft in Bangkok am frühen Morgen

Die beliebtesten Reisekombinationen

Die meisten Gäste unternehmen diese Hauptreise mit diesen Vor- und Nachprogrammen

Tipp! Alle Vor- und Nachprogramme zur Wahl im nächsten Schritt

1 Tag
Vorprogramm
13 Tage
Hauptreise
Vielseitiges Nordthailand
7 Tage
Nachprogramm
+ EUR 440
Zuschlag p. Pers.
Ausgewählt Auswählen
1 Tag
Vorprogramm
13 Tage
Hauptreise
Vielseitiges Nordthailand
7 Tage
Nachprogramm
+ EUR 820
Zuschlag p. Pers.
Ausgewählt Auswählen

Vorschau alle Vor- und Nachprogramme

Kombinieren Sie diese Hauptreise nach individuellen Wünschen mit

Tipps von unserem Reiselandexperten

Hauke-Christian Pennekamp Zielgebietsmanager

Der Wat Pha Lat liegt in den Hügeln vor der Stadt Chiang Mai und ist für die Touristenbusse nicht erreichbar. Daher ist dieser Tempel einer der ruhigsten und friedlichsten Orte des Landes für mich. Wenn man den Ort schweigend und respektvoll besucht, entfaltet er eine ganz eigene Kraft - zu tiefst beeindruckend auf eine ganz besondere Weise.

Länder­informationen

Thailand

Beste Reisezeit

  • November
    32°C
  • Dezember
    31°C
  • Januar
    32°C
  • Februar
    33°C
  • März
    34°C

Die beste Reisezeit für Thailand ist zwischen November und März. Abweichend davon sind Reisen nach Koh Samui in den Monaten Februar bis April: aufgrund des Mikroklimas auf der Insel herrschen zu dieser Zeit angenehme Temperaturen und wenig Niederschlag.

Wetter & Klima

Das Klima in Thailand kann in zwei Zonen unterteilt werden: ein wechselfeuchtes, tropisches Klima im Norden, welches maßgeblich von den wechselnden Monsunwinden beeinflusst wird und der Süden und Südosten mit einem tropischen Monsunklima.

Im Norden herrscht von November-Februar Trockenzeit, von Juni-Oktober Regenzeit. Die Monate März-Mai werden als thailändischer Sommer bezeichnet, in denen es sehr heiß werden kann. Der Süden ist im Allgemeinen feuchter, die Temperaturschwankungen und Jahreszeiten sind weniger ausgeprägt.

Klimatabelle Chiang Mai
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C303235363432323131313028
Min. Temperatur °C141518222324242323221915
Sonnenstunden / Tag9h10h9h9h9h6h5h5h6h7h8h8h
Regentage11261114202016731
Klimatabelle Bangkok
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C323334353433333332323231
Min. Temperatur °C212325262625252525242321
Sonnenstunden / Tag9h9h9h9h7h6h5h5h5h6h8h9h
Regentage122413121315181451
Klimatabelle Koh Samui
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C313233343332323231303030
Min. Temperatur °C222324252524242424242323
Sonnenstunden / Tag9h10h10h10h9h8h7h6h6h7h8h8h
Regentage84681415151516181814
Klimatabelle Phuket
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C323333333231313130303131
Min. Temperatur °C222324242525242424242423
Sonnenstunden / Tag9h9h9h8h6h5h6h5h5h6h7h8h
Regentage65612212020202323169

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Reisedokumente

Reisepass, Vorläufiger Reisepass, Kinderreisepass mit Foto

Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Visumspflicht

Nein

Einreisebestimmungen für Staatsangehörige anderer Länder

Informationen zu den Dokumentpflichten für Staatsangehörige anderer Länder erhalten Sie beim jeweiligen Konsulat bzw. der Auslandsvertretung des Reiselandes oder bei viamonda auf der website im Buchungsprozess nach der Auswahl der Staatsangehörigkeit bei der Eingabe der Personendaten zur Reise.

Ähnliche Reisen

    Reise-Tipps

    Inspirierende Ideen, neueste Reisen und Geheimtipps von Reiseexperten

    Hier individuelle Planung starten
    Reisepreis p.Pers. im DZ zzgl. Flugp.Pers. im DZ inkl. Flug
    EUR 2.870
    Flugpreis
    EUR 563
    im nächsten Schritt zusätzlich buchbar
    • 13 Tage

    Vielseitiges Nordthailand

    • Diverse Mahlzeiten
    • Minivan mit Fahrer & Reiseleiter
    • Manhora Cruise in Bangkok
    • Bootsfahrt im Goldenen Dreieck
    • Zusätzlich individuell wählbar
    Viamonda Versprechen Viamonda Versprechen

    Einen Moment bitte

    Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan

    Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan.
    Dabei suchen bei über 880 Airlines den für Sie besten Flug.

    Das kann bis zu 10 Sekunden dauern